„Made in Germany – simply the best Exklusiv-Auktion“ am Samstag, 27. Oktober 2018 beim Internationalen Taubenmarkt in Kassel

Am Samstag, 27. Oktober 2018 um 12:00 Uhr findet in Kassel beim Internationalen Taubenmarkt (www.taubenmarkt-kassel.de) die Auktion „Made in Germany“ – simply the best Exklusiv-Auktion statt. Hier bietet die Creme-de-la-Creme des deutschen Brieftaubensports Jungtauben aus ihren Assen an.

Auch aus meinem Bestand werden dort Jungtauben angeboten.

Die 5 Versteigerungstauben, welche aus meinem Bestand dort angeboten werden, wurden speziell für diese Auktion ausgewählt und werden nachfolgend vorgestellt. Für Rückfragen zu den im Angebot stehenden Tauben stehe ich gerne zur Verfügung.

Käfig 25: 0666-18-814 – direkt aus Olympiakandidat „King Manni“

Diese Taube wird hier in einer Pre-Auktion im Internet angesteigert, d. h. es können im Vorfeld der Auktion Gebote abgegeben werden.

Vater 0666-16-947, genannt „King Manni“ flog in 2017 als Jähriger 8 x absolute Spitze. In der ersten Saisonhälfte in 2018 legte er dann mit einem 1. gegen 1.925 Tauben und einem 3. gegen 2.399 Tauben nach und vervollständigte somit sein Konto mit zehn Spitzenpreisen auf der Kurzstrecke (bis 400 KM) und wurde anschleißend gestoppt und in die Zucht gesetzt. Von den neun deutschen Tauben, welche bei den letzten drei Olympiaden für die Kategorie Kurzstrecke entsandt wurden, hatten acht Tauben einen schlechtern Koeffizienten als der 947. Die Chancen für eine Olympiateilnahme in Poznan (Polen) sollten also vorhanden sein. Mit den zehn besten Preisen erringt er 990,11 As-Pkt.

1./ 1.925 Tb. – 100,00 As-Pkt.
2./ 8.509 Tb. –   99,96 As-Pkt.
3./ 2.399 Tb. –   99,75 As-Pkt.
4./ 3.148 Tb. –   99,71 As-Pkt.
8./ 3.985 Tb. –   99,47 As-Pkt.
4./ 1.569 Tb. –   99,43 As-Pkt.
4./    841 Tb. –   98,93 As-Pkt.
5./    577 Tb. –   97,93 As-Pkt.
15./ 1.829 Tb.  –   97,70 As-Pkt.
14./ 1.408 Tb.  –   97,23 As-Pkt.

Die schnellste Jungtaube des Bestandes in 2018, der 0666-18-604 erringt mit 5 Preisen insgesamt 479,85 As-Pkt. (3., 3., 7., 11., 13. Konkurs) und ist ein Vollbruder der hier im Angebot stehenden Taube.

Käfig 25 – 0666-18-814
Augenfoto 0666-18-814
Abstammung 0666-18-814
Vater der Versteigerungstaube
Großvater der Versteigerungstaube

Käfig 26: 0666-18-800 aus „Marco“ x „Finess“

Käfig 26 – 0666-18-800
Augenfoto 0666-18-800
Abstammung 0666-18-800
Vater der Versteigerungstaube
Mutter der Versteigerungstaube

 

Käfig 27: 0666-18-753 – direkt aus dem „Darco“ x „To. Super53 NL598“

Vielleicht eine der letzten Möglichkeriten für ein Junges vom „Darco“. Die Gelege danach waren nur noch sporadisch befruchtet. Da aber das Junge in der Einzelbox gezogen wurde, kann Fremdbefruchtung ausgeschlossen werden.

Diese Taube wird hier in einer Pre-Auktion im Internet angesteigert, d. h. es können im Vorfeld der Auktion Gebote abgegeben werden.

Käfig 27 – 0666-18-753
Augenfoto 0666-18-753
Abstammung 0666-18-753
Vater der Versteigerungstaube
Mutter der Versteigerungstaube

Käfig 28: 0666-18-744 – direkt aus dem „Jay-Jay“ x „To. Darco 699“

Diese Taube wird hier in einer Pre-Auktion im Internet angesteigert, d. h. es können im Vorfeld der Auktion Gebote abgegeben werden.

Der Sieger des Algarve-Endfluges 2018 kommt aus einem Halbbruder des „Jay-Jay“.

Käfig 28 – 0666-15-744
Augenfoto 0666-18-744
Abstammung 0666-18-744
Vater der Versteigerungstaube
Mutter der Versteigerungstaube

Käfig 29: 0666-18-668 – direkt aus „KatzeAS 84“ x „3271“

Käfig 29 – 0666-18-668
Augenfoto 0666-18-668
Abstammung 0666-18-668
Vater der Versteigerungstaube
Mutter der Versteigerungstaube
Vollschwester zur Versteigerungstaube

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.